Katharina Felgner, 32, Service, verschenkt ein Set schöner Gedanken.


»Von Freunden und Kollegen, die verreisen, wünsche ich mir, dass sie mir Postkarten schicken. Die hängen dann das ganze Jahr über zuhause am Spiegel in meinem Flur – erst Silvester mache ich Platz für neue. Jede Ansichtskarte ist auch ein Stück Urlaub für den, der sie bekommt. Und so einen Kurzurlaub kann ich immer gut gebrauchen. Bei NOMOS Glashütte arbeite ich im Service. Zu uns kommen die Uhren, die gereinigt, geölt oder repariert werden müssen. Nebenher arbeite ich ehrenamtlich, ich bin Feuerwehrhauptfrau – eine hohe Verantwortung. Neben organisatorischen Dingen und regelmäßigen Übungen muss ich mit zwölf bis 15 Einsätzen im Jahr rechnen – viel Zeit. Wenn es wochentags brennt, unterbreche ich dafür den Job. Sicherheit geht vor, und NOMOS Glashütte unterstützt das auch. Im Zweifel vor dem Beruf, und im Zweifel natürlich auch vor Wochenende und Ferien.

Weil ich nicht nur selbst gern Post bekomme, sondern sie auch verschicke, nehme ich an, dass sich auch andere darüber freuen: Ich verschenke ein NOMOS-Set ‚Schöne Gedanken’ – mit Postkarten, die unter anderem von der bekannten Illustratorin Sarah Illenberger für NOMOS gestaltet wurden. Dazu gibt es noch den eleganten schwarzen NOMOS-Füller. Und ein Notizbuch!«




»Post!«

Zu spät! Aber nicht ärgern. Schöne Gedanken kann man auch hier kaufen.